background
logotype

Kontakt

Ortsgemeinde Riedenwappen-rieden1
Brohltalstraße 44
56745 Rieden

Telefon: (02655) 3633
E-Mail: gemeinde@rieden-eifel.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Dienstags: 18 bis 19 Uhr
Freitags: 17:30 bis 19 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Passions-Spielort

Jesus am KreuzJesus am KreuzSeit nunmehr über neunzig Jahre blickt die Eifelgemeinde Rieden auf die Tradition der Passionsspiele zurück. 1923 war es der Männergesangverein, der mit dem Erlös aus der erstmaligen Inszenierung der Leidensgeschichte Jesu den Erweiterungsbau der Pfarrkirche St. Hubertus mitfinanzierte. Die Aufführungen der Jahre 1934, 1949, 1965 und 1975 fanden unter wechselnden Veranstaltern in einem Tanzsaal statt. Im Jahre 1985 wagte der Kath. Junggesellenverein Rieden e.V. dank der großen Unterstützung des damaligen Pfarrers, Pater Damian Barczyck, die Rückkehr an den Ursprungsort. Seit 1995 liegen die Passionsspiele in der Verantwortung der Laienspielgruppe.

Seitdem haben die Passionsspiele eine ständige Erneuerung erfahren. Die musikalische Begleitung erfolgt durch einen Passionschor, die mittlerweile 100qm große Bühne wurde stets an die jeweilige Aufführung angepasst und mit den immer größer werdenden technischen Möglichkeiten wurden die einzelnen Szenen in ein immer wieder faszinierendes Licht gerückt.

Weiterlesen...

Rieden einst

Historische Ansichten auf einer Postkarte von RiedenHistorische Ansichten auf einer Postkarte von RiedenDer Ortsname Rieden geht auf die Bezeichnung „Ridenas“ zurück, die in den ältesten Dokumenten verzeichnet ist. Die Bezeichnung „Ridenas“ ist verwandt mit dem althochdeutschen „ruit, ruiten“, deren Bezeichnung „urbar machen oder urbar gemachtes Stück Land“ ist, so dass dieser Ort auf eine Rodung aus Karolingerzeit zurückzuführen ist. Darauf lassen auch mundartliche Wortformen wie reut, rod, ried oder rath schließen. Heute noch erinnern Riedener Flurnamen daran, so. z. B. die Fluren Rottheck, Finkenroth oder Brandeich. 895 wird Rieden erstmalig in einer Urkunde erwähnt. In dieser Schenkungsurkunde einer adligen Witwe und späteren Nonne an das Kloster Echternach werden eine Siedlung und ein Herrenhof aus dem Mayengau in der Rodung „Ridenas“ übertragen.

Weiterlesen...

Rieden im Fernsehen

Link zur Landesschau Rheinland-Pfalz Kirchstraße in Rieden vom 22.01.2015Link zur Landesschau Rheinland-Pfalz Kirchstraße in Rieden vom 22.01.2015

Als Steinmetzdorf hat sich Rieden in der Vulkaneifel einst einen Namen gemacht. Der Ausbruch des nahen Laacher See-Vulkans vor 10.000 Jahren sorgte für reiche Tuffstein-Vorkommen rund um das Dorf und Generationen von Steinmetzen, die ihre Spuren an vielen bedeutenden Bauwerken wie dem Kölner Dom oder dem Schloss Charlottenburg hinterließen. Bekannt wurde Rieden aber auch als „Oberammergau der Eifel“. Um die Erweiterung ihrer Pfarrkirche zu finanzieren, führten die Riedener 1923 zum ersten Mal Passionsspiele auf.

Weiterlesen...

Historische Darstellung nordeuropäischstämmiger Sippe

Der Verein Sifjar inn falker ja inn dreker e.V. hat sich der historischen Darstellung einer nordeuropäischstämmigen Sippe, welche ihr täglich Brot mit Handel und Handwerk verdienten, verschrieben. Zwischen dem 4. und 15. Jahrhundert nach Christus trieb unsere Sippe und ihre Nachfahren in Europa ihr Unwesen.

Sie erhalten einen breiten Einblick in das Leben einer frühzeitlichen Sippe. So zeigt der Verein Ihnen manches Handwerk, wie beispielsweise das Sarwirken (der Reparatur oder dem Neubau von Ringpanzern), Naalbinding (eine alte Technik zur Herstellung von Kleidungstücken), Brettchenweben und auch Kochen nach historischem Vorbild.

Weiterlesen...

Museen

“Lava-Dome” Deutsches Vulkanmuseum
Brauerstraße 1
56743 Mendig
Tel.: 02652 / 9399222

Museumslay
Brauerstraße
56743 Mendig
Tel.: 02652 / 520777

Eifelmuseum & Deutsches Schieferbergwerk
Genovevaburg
56727 Mayen
Tel.: 02651 / 880 

Volkshochschule

VHS Mendig
Marktplatz 3
56743 Mendig
Geschäftsstelle Ruth Nürenberg
Tel.: 02652 / 9800-10

Zeitungen

Mendiger Zeitung
Heimatliche Wochenzeitung mit öffentlichen Bekanntmachungen der Verbandsgemeinde Mendig Stadt, Ortsgemeinden und Zweckverbände.
 
Herausgeber und Verlag:
Krupp Verlag GmbH
Kranzweiherweg 29-31
53489 Sinzig
Redaktion: Frau Ute Weiner
Tel.: 02642 / 9783-0
 
Mitteilungsblatt Mendig

Heimatliche Wochenzeitung

Herausgeber und Verlag:

P. Plachner Verlag GmbH

Wilhelmstraße 12a

53474 Bad Neuenahr Ahrweiler

Tel.: 02641 / 97070
 
Rhein-Zeitung Tageszeitung
rz Rhein-Eifel GmbH
Neustraße 7
56727 Mayen
Tel.: 02651 / 9881-0
 
Wochenspiegel
Wochenzeitung
Herausgeber und Verlag:
Sw-Verlag, Göbelstraße 23
56727 Mayen
Tel.: 02651 / 981-981
© Ortsgemeinde Rieden
Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung
Technische Umsetzung: jordicom webdesign